Jetzt mitmachen
mitmachen

Sechs Antworten für OHA!

Bitte stellen Sie sich kurz vor.
Mein Name ist Robert Baumhof, ich bin in Niederbayern geboren und wohne dort noch immer. Nach meiner Ausbildung und meinem Studium haben ich meine Promotion im Kontext der Energie- und Ressourceneffizienz abgeschlossen.
Aktuell bin ich bei der IHK Regensburg tätig. Ich bin Ansprechpartner für Fragen rund um die Themen Energie, Umwelt, Klimaschutz und Elektromobilität. 

Was war Ihre Motivation, dem OHA!-Expertenrat beizutreten?
Mir gefällt der Netzwerk-Gedanke und dass OHA! das Bild der bösen, emissionstreibenden, verantwortungslosen Industrie/ Unternehmen aufbessert bzw. über die Realität dazu aufklärt.

Beschreiben Sie Ihren ökologischen Fußabdruck. Wo sehen Sie Handlungsbedarf?
Ich wohne in Niederbayern, arbeite jedoch in der Oberpfalz. Es fehlt noch das E-Auto zur bereits in der Garage installierten Wallbox, also einem Ladegerät für Elektrofahrzeuge.

Wo sehen Sie Handlungsmöglichkeiten?
Ich sehe Handlungsoptionen beim Thema Eigenversorgung für Unternehmen und Wohngebäude sowie im Bereich grünere bzw. nachhaltigere Bauwirtschaft.

Wie kann OHA! dabei unterstützen und was wollen Sie bei OHA! tun?
Ich möchte Best-Practice Lösungen vorstellen bzw. sammeln und sie bei IHK-Veranstaltungen präsentieren.

Wo zwischen ökologischem Paradies und Weltuntergang sehen Sie Ihre Region und deren Wirtschaft in fünfzig Jahren?
Wenn man sich das ökologische Paradies auf der einen Seite eines steilen Hanges vorstellt und den Weltuntergang auf der gegenüberliegenden Seite, dann stehen wir gerade auf der Spitze.
Sprich: Unsere nächsten Schritte als Gesellschaft entscheiden über Leben und Überleben bzw. über Paradies oder Weltuntergang.

Mit
machen

Handeln statt reden! Schließen Sie sich unserer Unternehmerinitiative an und tragen Sie zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Erfahren Sie mehr über die Vorteile als Macher, Pate oder Botschafter.

Jetzt mitmachen