Jetzt mitmachen
mitmachen

OHA! und der SSV Jahn kooperieren für eine nachhaltige Zukunft

OHA! OSTBAYERN HANDELT und der SSV Jahn kooperieren für eine nachhaltige Zukunft

Der SSV Jahn verstärkt die Unternehmerinitiative OHA! und möchte als Bestandteil des Zusammenschlusses aus Unternehmen und Personen aus der Region dazu beitragen, den CO2-Ausstoß in Ostbayern nachhaltig zu reduzieren.

Die 2020 gegründete Unternehmerinitiative hat es sich zum Ziel gemacht, das Engagement für den Klimaschutz und Energieeffizienz branchenübergreifend in Ostbayern zu fördern. Im Netzwerk möchten die Kooperationspartner nunmehr die ökologische Entwicklung im Zusammenspiel mit der ökologischen Weiterentwicklung der Wirtschaft in Ostbayern vorantreiben.  Im ersten Schritt möchte der SSV Jahn hierbei von den unterschiedlichen Kooperationspartnern lernen – in Zukunft aber auch selber in seiner Rolle als Botschafter der Region Wissen und Know-How weitergeben.

„Getreu dem SSV Jahn Jahresmotto ‚Vereint vorangehen‘ können wir eine nachhaltige Entwicklung in Ostbayern nur gemeinsam sicherstellen. Dementsprechend war es für uns wichtig, in einem Netzwerk aktiv zu sein, in welchem sich die handelnden Personen gegenseitig unterstützen und fördern, um in Zukunft zusammen den einen Schritt mehr für die ökologische Nachhaltigkeit zu gehen“, sagt Philipp Hausner, kaufmännischer Geschäftsführer des SSV Jahn.

Stephan Burmeister, Koordinator Unternehmensentwicklung & Nachhaltigkeit, ergänzt mit Bezug zum Engagement des SSV Jahn: „Die Nachhaltigkeitsvision des SSV Jahn baut auf dem Verständnis des Einklangs zwischen unserer sozial-gesellschaftlichen Verantwortung, unserer ökonomischen Weiterentwicklung sowie unserem ökologischen Handeln auf. Entlang dieses Verständnisses können wir den SSV Jahn zukunftsfähig aufstellen. Der Austausch im Netzwerk ermöglicht uns hierbei vor allem zielführende Ansatzpunkte für unser ökologisches Handeln zu erkennen und umzusetzen. Und all das im Austausch mit gleichgesinnten Institutionen und Unternehmen aus Ostbayern.“

Durch die von der OHA! geschaffene Plattform für einen partnerschaftlichen Austausch kann jedes Unternehmen und jede Privatperson in Ostbayern profitieren, da klare Handlungsempfehlungen im Netzwerk geteilt werden und man sich gegenseitig zum nachhaltigen Handeln motiviert.

Eduard B. Wagner, Gründer und Vereinsvorsitzender der Initiative fügt hinzu: „Es ist höchste Zeit, dass wir den Klimaschutz umfänglich In unsere unternehmerische und private Agenda aufnehmen. Gemeinsam mit dem SSV Jahn Regensburg als Partner mit Vorbildfunktion, wollen wir die ostbayerischen Unternehmen sowie die Menschen in der Region sensibilisieren, sich für ein zukunftsfähiges Ostbayern zu engagieren. Nachhaltiges handeln von unternehmerischer als auch von privater Seite – in der Region gemeinsam und flächendeckend ausgerollt – ist ein gewichtiger Standortvorteil und ein Schlüsselfaktor für unsere gemeinsame Zukunft. Wir freuen uns, diesen Weg fortan gemeinsam mit dem SSV Jahn Regensburg zu gehen.“

Die Initiative will Unternehmen mobilisieren den eigenen CO2-Fußabdruck zu erheben und daraus die notwendigen Schritte zur Reduktion abzuleiten. Im Netzwerk der Initiative finden Unternehmen gleichgesinnte Partner sowie Expertinnen und Experten, die sie auf diesem Weg mit Knowhow und Best Practice unterstützen. Alle Interessierten können es dem SSV Jahn gleichtun und ebenfalls Teil des Netzwerks werden und die Herausforderungen zur Realisierung von mehr Klimaschutz annehmen.

 

Mit
machen

Handeln statt reden! Schließen Sie sich unserer Unternehmerinitiative an und tragen Sie zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Erfahren Sie mehr über die Vorteile als Macher, Pate oder Botschafter.

Jetzt mitmachen