Jetzt mitmachen
mitmachen

Dank Emissions-Tool: Grundschule Hohenthann misst CO2-Fußabdruck

Die erste Stufe zu mehr Klimafreundlichkeit ist die Ermittlung des eigenen CO2-Fußabdrucks. Die Grundschule Hohenthann (Landkreis Landshut) hat kürzlich diesen wichtigen Schritt getan – ihre Emissionen wurden mit unserer Hilfe ermittelt. Hierzu hat OHA!-Experte und Wirtschaftsreferent der Stadt Regensburg, Prof. Dr. Georg Stephan Barfuß, das von unserer Initiative zur Verfügung gestellte Berechnungsprogramm verwendet. 

Das Ergebnis: Der Schulbetrieb in Hohenthann verursachte im Jahr 2021 rund 86 Tonnen an CO2-Emissionen, wobei mithilfe des Tools auch die größten Verursacher ausgemacht werden konnten. Diese sind, in abnehmender Reihenfolge, Wärme, Strom sowie Verkehr. Pandemiebedingt waren die Sektoren Essen und Verbrauchsmaterialen 2021 zwar vernachlässigbar, in normalen Schuljahren werden sie jedoch wieder an Bedeutung gewinnen.

Programm macht auch Effekte umweltfreundlicher Technologien sichtbar

Die Berechnung der Emissionen war der erste Schritt, sagte Barfuß, der aus Hohenthann stammt. Ausgehend von der ermittelten Menge können nun Maßnahmen zur Senkung getroffen werden. Schulleiter Christian Trißl kündigte Projekte an, mit denen die Grundschule Hohenthann umweltfreundlicher werden soll. Um die Entwicklung nachvollziehen zu können, soll dafür weiter das Tool genutzt werden. 

Das Berechnungsprogramm, welches wir unseren Mitgliedern kostenfrei zur Verfügung stellen, wurde in der Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg unter anderem mit Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner (Professor für Energiespeicher und ebenfalls OHA!-Experte) entwickelt.  

Unter anderem sollen damit Einsparpotenziale an Hochschulen ermittelt werden, doch die Daten für Strom, Wasser und Verkehr sind auch auf andere Einrichtungen und Unternehmen übertragbar. Nutzer sehen damit sowohl aktuelle Emissionen als auch Effekte durch den Einsatz umweltfreundlicher Technologien. 

Grundschule Hohenthann auf dem Weg in eine klimafreundliche Zukunft

Wir freuen uns, dass wir die Grundschule Hohenthann auf ihrem Weg in eine klimafreundliche Zukunft unterstützen können. Die Ergebnisse der Berechnung hat Prof. Dr. Georg Stephan Barfuß bei einem Vortrag dem Elternbeirat der Grundschule Hohenthann, interessierten Lehrkräften, der Schulleitung sowie der Bürgermeisterin vorgestellt. 

Falls auch Sie neugierig geworden sind, können Sie sich auf unserer Homepage unter “Jetzt mitmachen” anmelden. Wählen Sie dazu einfach eine für Sie passende Mitgliedschaft.

Mit
machen

Handeln statt reden! Schließen Sie sich unserer Unternehmerinitiative an und tragen Sie zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Erfahren Sie mehr über die Vorteile als Macher, Pate oder Botschafter.

Jetzt mitmachen