Jetzt mitmachen
mitmachen

Sechs Antworten für OHA!

Bitte stellen Sie sich kurz vor.
Mein Name ist Josef Bayer, ich arbeite bei der Firma Max Bögl als Head of Research and Development Energy Systems. Ich bin TÜV-zertifizierter Gutachter für Photovoltaik, Sachverständiger für Elektrotechnik sowie für inneren und äußeren Blitzschutz. Außerdem bin ich bei der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE) Mitglied, ich arbeite mit sowohl im GAK 383.0.24 IEC 61400-24 Blitzschutz als auch im AK 261.0.3 IEC 61400-24 Microgrids. Beim Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) engagiere ich mich als Mitglied des ETG Fachausschuss Zellulare Energiesysteme und als Sprecher der ETG AG „Planung zellulare Energiesysteme“. 

Was war Ihre Motivation, dem OHA!-Expertenrat beizutreten?
Eine schnelle und erfolgreiche Energiewende geht uns alle an und erfordert unseren ganzen Einsatz. Mit meiner Expertise möchte ich diejenigen unterstützen, die diesen Weg mit gehen möchten.

Beschreiben Sie Ihren ökologischen Fußabdruck. Wo sehen Sie Handlungsbedarf?
Bilanziell betreibe ich privat bereits seit einigen Jahren ein Plus-Energie-Anwesen. Im nächsten Jahr werde wir auch physikalisch unsern Strom- und Wärmebedarf zu 95% aus eigenen CO2-neutralen Quellen beziehen. Reisen werden, wo dies möglich ist, mit der Bahn unternommen. In den letzten Jahren haben wir viele Anpflanzungen auf eigen Flächen durchgeführt.

Wo sehen Sie Handlungsmöglichkeiten?
Jeder Einzelne hat viele Möglichkeiten seinen Fußabdruck zu reduzieren. Unternehmen haben dabei ein großes Potential, das bei richtiger Planung auch wirtschaftlich interessant ist.

Wie kann OHA! dabei unterstützen und was wollen Sie bei OHA! tun?
Informieren, Beraten, Überzeugen.

Wo zwischen ökologischem Paradies und Weltuntergang sehen Sie Ihre Region und deren Wirtschaft in fünfzig Jahren?
Wir werden es schaffe, wiel wir müssen und können.

Mit
machen

Handeln statt reden! Schließen Sie sich unserer Unternehmerinitiative an und tragen Sie zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Erfahren Sie mehr über die Vorteile als Macher, Pate oder Botschafter.

Jetzt mitmachen