Jetzt mitmachen
mitmachen

Mitgliedertreffen: OHA! präsentiert Tool zum Messen von CO2-Emissionen

Die Initiative „Ostbayern handelt!“ (OHA!) hat die Sommermonate genutzt, um ihren Zielen näherzukommen. Beim Mitgliedertreffen wurden nun die jüngsten Aktivitäten des Vereins sowie ein Tool zum Messen von CO2-Emissionen für die Mitglieder vorgestellt.

Das Treffen, das pandemiebedingt digital abgehalten wurde, begann mit einem Rückblick auf das Netzwerktreffen im Juli sowie auf den Bayerisch-Tschechischen Innovationstag im September.

Für das Netzwerktreffen hatte die Initiative rund 35 Vertreter:innen aus Wirtschaft und Wissenschaft begrüßt. Georg Stephan Barfuß von der Stadt Regensburg hatte durch den Abend moderiert, bei dem es Vorträge von Expert:innen sowie eine Podiumsdiskussion gab.

Außerdem stellte Florian Froschermeier die Initiative beim Bayerisch-Tschechischen Innovationstag vor, bei dem Vertrer:innen und Wissenschaft und Wirtschaft nachhaltige Innovationen erläutert haben.

Derzeit engagieren sich immer mehr Unternehmen aus der Region Oberpfalz und Niederbayern für OHA!. Ziel der Initiative ist es, dass jede Firma bis 2023 ihren CO2-Fußabdruck ermittelt und entsprechend geeignete Maßnahmen für Klimaschutz ergreift.

Dazu stellt OHA! nun seinen Mitstreitern ein Tool zur Ermittlung der Kohlenstoffdioxid-Emissionen bereit. Es wurde speziell von der Initiative in Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg entwickelt. Es steht im Login-Bereich der Homepage zur Verfügung.

Mit
machen

Handeln statt reden! Schließen Sie sich unserer Unternehmerinitiative an und tragen Sie zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Erfahren Sie mehr über die Vorteile als Macher, Pate oder Botschafter.

Jetzt mitmachen